Biotheke | Apotheke, Drogerie, Bio & Reform, Homöopathie und Naturheilmittel

Nach fast hundert Jahren erhält die traditionelle Winkelried Apotheke einen neuen Namen und zieht im Mai 2010 einige Schritte weiter in ein grosszügigeres Ladenlokal. Die BIOTHEKE knüpft an die lange Apothekertradition der Winkelried Apotheke an, wagt darüber hinaus aber den Schritt zum Bioladen und Reformhaus.

1912 gründet der Apotheker F. Nipkow (1886 – 1963) im Zürcher Stadtteil Oberstrass die Winkelried Apotheke. Nipkow, auch bekannt für seine Forschung zur Wasserqualität des Zürichsees, die er als einer der ersten wissenschaftlich untersucht, leitet die Apotheke über 40 Jahre lang. 1954 gibt er die Winkelried Apotheke an seinen Sohn Fritz Nipkow weiter. Dieser führt die Apotheke an der Winkelriedstrasse 1 fast ebenso lange wie vor ihm sein Vater. Insgesamt bestimmt die Familie Nipkow 83 Jahre lang die Geschicke der Winkelried Apotheke.

Apotheker Peter Bosshardt übernimmt die Winkelried Apotheke

Als Fritz Nipkow 1995 in Rente geht, übernimmt der Apotheker Peter Bosshardt die Winkelried Apotheke. Zwei Jahre später wird die Einzelfirma «Winkelried Apotheke» in eine Kollektivgesellschaft umgewandelt. Inhaber sind Peter Bosshardt und sein Berufskollege Bert Siegfried. 1998 gründen Bert Siegfried und Peter Bosshardt eine zweite Kollektivgesellschaft und eröffnen eine zweite Apotheke im Stadtteil Oberstrass – die «Rigi Apotheke und Drogerie».

Die Winkelried Apotheke gewinnt neue Kundschaft, auch weil zwei Apotheken in der näheren Umgebung schliessen: Erst gibt 1999 das Apothekerpaar Eichenberger ihre Apotheke im Quartier Oberstrass auf, dann macht 2004 auch die Spyrihof-Apotheke zu. Viele Kunden der beiden Apotheken wechseln zur Winkelried Apotheke.

2008 vereinen sich die beiden Kollektivgesellschaften «Winkelried Apotheke» sowie «Rigi Apotheke und Drogerie» zur «Rigiwin Apotheken AG». Die «Rigiwin Apotheken AG» löst sich zwar im Frühjahr 2010 auf, und die Aktionäre Peter Bosshardt und Bert Siegfried gehen wieder eigene Wege. Die beiden Apotheken verbindet aber weiterhin eine freundschaftliche Beziehung, sie tauschen Know-how und Informationen aus und unterstützen sich bei Bedarf nach wie vor tatkräftig.

Umzug und neuer Name: Die BIOTHEKE entsteht

Der Winkelried Apotheke und den meisten anderen Mietern an der Winkelriedstrasse 1 teilt der Vermieter 2007 mit, dass die Mietverträge im September 2010 auslaufen und nicht verlängert werden. Ende Mai 2010 zieht die Winkelried Apotheke deshalb in ein neues, direkt nebenan liegendes Ladenlokal an der Universitätstrasse 100. In den wesentlich grosszügigeren Räumlichkeiten präsentieren Peter Bosshardt und sein Team ein erweitertes Sortiment und bieten neben Medikamenten neu auch Bio- und Reformprodukte an: Aus der Winkelried Apotheke wird die BIOTHEKE.

In der BIOTHEKE finden sich Bewährtes und Neues gleichwertig nebeneinander. Im Apothekenbereich mit seinem fast hundertjährigen Apothekenmobiliar aus der Winkelried Apotheke finden die Kundinnen und Kunden einerseits nach wie vor das gesamte Sortiment einer klassischen Apotheke und Drogerie. Andererseits kommt das Quartier Oberstrass nun wieder in den Genuss eines Reformhauses und Biofachgeschäftes, nachdem in der Vergangenheit zwei solche Geschäfte im Quartier schliessen mussten.

Bewährtes Team

Die BIOTHEKE wird von der «Winkelried Apotheke AG» geführt; die Geschäftsleitung liegt weiterhin bei Peter Bosshardt, der alleiniger Aktionär ist. Das Team der BIOTHEKE besteht aus dem Apotheker und Inhaber, sowie seinem Team aus mehreren Apothekerinnen, Pharma-Assistentinnen, Drogistinnen, Bio-Reform-Fachfrauen und Auszubildenden.